Home  | italiano | english
Lorenzo Scotto di Luzio. In bocca a te ogni cosa muore. Installation view. Foto: Ivo Corrà. Polizist, 2017 / Scultura in legno, 2017 / Gesicht, 2017. Courtesy the artist & T293

LORENZO SCOTTO DI LUZIO. In bocca a te ogni cosa muore

Eröffnung: Samstag, 07. Oktober 2017, 11.30 Uhr
Dauer: 08. Oktober 2017 – 14. Januar 2018
Kuratorin: Christiane Rekade

Lorenzo Scotto di Luzio (*1972 Pozzuoli, lebt in Berlin) ist ein scharfer und sensibler Beobachter unserer Gegenwart, unserer Gesellschaft, ihren Sitten und den großen und kleinen Schwächen der Menschen. Seine Arbeiten zeichnen sich durch Vielfältigkeit von Material und Technik aus, die Scotto di Luzio mit großer Freiheit und Ironie einsetzt. Seine Arbeiten sind jedoch nie direkte Kritiken, vielmehr sind es Kommentare, die als poetische, oft tragikomische Darstellungen, das Urteil dem Betrachter selbst überlassen. mehr

 

Eurotel Meran I, Meran 1958-1960, perspektivische Ansicht, Stadtarchiv Meran

ARMANDO RONCA
Architektur der Moderne in Südtirol
1935-1970

Eröffnung: Samstag, 14. Oktober 2017, 19.00 Uhr
Dauer: 15. Oktober 2017 – 14. Januar 2018
Kuratoren: Andreas Kofler, Magdalene Schmidt

Unter den städtischen Bauwerken aus der unmittelbaren Nachkriegszeit nehmen die Projekte des gebürtigen Veroneser Armando Ronca in Südtirol einen quantitativ und qualitativ herausragenden Stellenwert ein. In den vier Jahrzehnten seiner Berufstätigkeit konnte der Architekt ein außerordentlich großes Auftragsvolumen bewältigen. Seine zahlreichen Gebäude, die hauptsächlich in Südtirol, einige im Trentino und in Mailand und vereinzelt im übrigen Italien zu finden sind, stehen für die Architektursprache ihrer Zeit.
Mit über 30 gebauten Projekten in nur 35 Jahren prägt Ronca die modernen Stadtbilder von Bozen und Meran. mehr

 

 

News

23.12.2017, h 10.00

Geführter Rundgang in Meran mit Die Kuratoren der Ausstellung "Armando Ronca. Architektur der Moderne in Südtirol 1935-1970" Magdalene Schmidt und Andreas Kofler

Treffpunkt: Kunst Meran

in deutscher Sprache

mehr

Into the Wild

 

10. Februar – 8. April 2018

Eröffnung: Freitag 9. Februar 2018

Die Gruppenausstellung Into the Wild geht auf die Ideen von Natur ein, die uns heute prägen:  Mit der Industrialisierung und der damit zusammenhängenden Verstädterung und Arbeitsrationalisierung hat sich der Mensch immer mehr von der Natur entfernt.

Künstler: Gina Folly, Alek O., Stefano Pedrini, Luca Trevisani

mehr

Luca Trevisani, Il secco e l'umido, Sudan 2016. courtesy the artist

Kunst Meran unterstützen

Wir erlauben uns Sie höflich darauf hinzuweisen, dass Sie Kunst Meran mit den 5 Promille für No Profit Vereinigungen bei Ihrer Steuererklärung unterstützen können.

Kunst Meran-Merano Arte Steuernr. 01596020212. Wir danken für Ihren Beitrag

 

Möchten Sie Freund oder Mitglied von Kunst Meran werden?

Mehr Infos hier

 

 

Kunst Meran dankt seinen Sponsoren

Ohne Ihre Unterstützung würde es Kunst Meran nicht geben. Wir bedanken uns bei unseren Partnern und Sponsoren für die freundliche Unterstützung.

Partner

Conductus Verein

http://www.conductus.it/

Architekturstiftung Südtirol

http://stiftung.arch.bz.it/de/