kunst Meran|o arte

Ausstellungen

Ausstellungen: Archiv

Wer ist noch österreichisch?
Anlässlich der Feierlichkeiten zur 700-jährigen Verleihung der Stadtordnung an Meran, hinterfragen 5 Künstler die historischen und sozialen Veränderungen dieser Südtiroler Stadt.
EXHIBITION PAINTINGS
In den letzten Jahren haben immer mehr Künstlerinnen und Künstler wieder über Malerei – oder vielmehr über mögliche alternative Annäherungen an das Medium nachgedacht. Vor allem aber sehen immer mehr Künstler in der Malerei eine Möglichkeit der Emanzipation von den gegenwärtigen Arbeitsbedingungen.
FRIDA PARMEGGIANI
Anlässlich des 70. Geburtstages der gebürtigen Meraner Kostümbildnerin Frida Parmeggiani zeigen Kunst Meran und die Universität Mozarteum Salzburg im heurigen Sommer eine umfangreiche Frida Parmeggiani–Ausstellung mit vier Teilbereichen. In Meran sind sie an zwei Standorten, bei Kunst Meran und im Palais Mamming Museum zu sehen.
Between the years
Die Ausstellung wird im Erdgeschoss von Kunst Meran eingerichtet und zeigt Arbeiten von 13 Künstlern, die Kunst Meran freundschaftlich verbunden sind. Die Passage von den Lauben ins Caffé Kunsthaus wird temporär zu einer facettenreichen Kunstgalerie und zum Ort der Begegnung.
Markus Vallazza - Der Weltenzeichner
Markus Vallazza. Zeichner, Radierer, Poet, Rebell, Weltbürger. Unzählige literarische Werke der Weltliteratur hat der Südtiroler Künstler gezeichnet und mit leidenschaftlicher Geste interpretiert, nie nur illustriert.
ITALOMODERN 1+2
Diese umfassende Präsentation der italienischen Nachkriegszeit ist eine große Zusammenschau von bereits Bekanntem und Unbekanntem. Frei von ideologischen und formalen Zensuren bietet die Schau einen Einblick in eine 30-jährige Architekturentwicklung im nördlichen Italien und somit auch in Südtirol.
GESTURES - Women in action
Die Body art ist eine der großen Erneuerungen des letzten Jahrhunders. Die Körpersprache, die Annäherung zwischen Kunst und Performance, das Hervorheben der Präsenz der Körperlichkeit - inzwischen ein Merkmal des zeitgenössischen Äthetik - waren die bedeutenden Errungenschaften des 20. Jahrhunderts.
CONSTRUCTIVE Alps
Das Alpine Museum der Schweiz hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Raumentwicklung anlässlich der dritten Ausgabe des internationalen Architekturpreises «Constructive Alps» eine Ausstellung zum Thema „Nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen“ konzipiert. Am Samstag, 27. Februar, 11 Uhr, wird diese Ausstellung bei Kunst Meran eröffnet.
Alois Kuperion - Malen ist mein Lebensinhalt
Anlässlich des 50. Todestages von Alois Kuperion, eine große Retrospektive über das Leben und Werk des Vinschger Wandermalers.
Die Architektur der 20er und 30er Jahre in Meran
Die Ausstellung präsentiert in einer Gesamtschau die Projekte der 20er und 30er Jahre, die in Meran entstanden sind.
Francesca Woodman & Birgit Jürgenssen
Werke aus der SAMMLUNG VERBUND, Wien
RICETTE D'ARTISTA. Tra arte e cucina
Die Ausstellung widmet sich den Schnittstellen zwischen Kunst und Küche. Vorgestellt werden zehn künstlerische Positionen, die sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit den Themen Kochen, Nahrung und Genuss befassen.
FROM & TO
Für die jüngste Edition 2014-2015 wurde das Projekt auf einen interkulturellen Austausch zwischen Frankreich und Italien erweitert.
Marco Bolognesi - SENDAI CITY
To the end of the future
Architektur und Wein in Mitteleuropa
Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von 38 Weingütern im mitteleuropäischen Raum. Unter den 38 Projekten sind vier Südtiroler Projekte: die Kellereien von Nals-Margreid, Tramin und Schreckbichl sowie das Weincenter in Kaltern.
Matthias Schönweger - JANUS
1914 nach wie vor 2014
Traumland Alpen
Die Ausstellung beschäftigt sich mit utopischer, visionärer oder auch nur geträumter Architektur im alpinen Bereich, von Beginn des Tourismus bis zur Gegenwart.
Alpen Architektur Tourismus
Alpine Architektur, Architektur für den Tourismus oder auch Architekturtourismus in den Alpen: ein Titel mit verschiedenen Facetten. Im Zentrum steht jedenfalls die Architektur.
Hans Knapp - What is it like?
Zeichnungen - Personalausstellung des südtiroler Künstlers Hans Knapp
Franz Pichler - HAB KEINE ANGST
Anlässlich seines 75sten Geburtstages widmet Kunst Meran dem Künstler Franz Pichler eine erste umfassende Zusammenschau seines künstlerischen Schaffen von den 60er Jahren bis heute.
Ugo Mulas "Circus Calder"
Eine Auswahl von 36 Originalfotografien von Ugo Mulas aus der wunderbaren Serie "Circus" von Alexander Calder
Constructive Alps
Internationaler Preis für nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen
Walter Moroder - Die Darstellung der Stille
Die Werke von Walter Moroder sind in erster Linie Arbeiten aus Holz, menschliche Figuren, mit zeitlos leerem Blick.
Yacob Ibrahim
Einige Arbeiten des syrischen Künstlers
Die Welt der Dinge
Die Schau beschäftigt sich mit dem Thema des Stilllebens und der Bedeutung, die den Dingen in unserer Zeit beigemessen wird. Im Zentrum der von Heinrich Schwarzer kuratierten Ausstellung befinden sich die Videoarbeiten "Still life" von Sam Taylor Wood und "Der Lauf der Dinge" von Fischli & Weiss.
Murano><Merano
Die Ausstellung präsentiert eine Reihe von Glasarbeiten, die bei Berengo Fine Arts in Venedig entstanden sind und von international renommierten Künstlern wie Oleg Kulik, Orlan oder Jan Fabre gefertigt wurden, die sich eigens zu diesem Anlass dieses Materials angenommen haben.
DESIRING the real
Austria Contemporary. Die Werke von neun Künstlerinnen und Künstlern aus Österreich, die sich mit unterschiedlichen Modellen der Wirklichkeit beschäftigen. Eine Ausstellung des österreichischen Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur.
Inovative Schullandschaft in Südtirol
Architektur in fotokünstlerischer Darstellung einmal ganz anders
Ausstellung CRISIS
Ausstellungsprojekt CRISIS: Klasse 5D Kunstgymnasium Meran & Ulrich Egger
Sissa Micheli
Sissa Micheli realisiert in den Räumen von Kunst Meran eine Arbeit mit installativem Charakter, in der sie sich mit den Funktionsweisen von Fotografie an der Schnittstelle zum Film auseinandersetzt.
Elisabeth Oberrauch
Mit der Schau „Naturalien-Kabinett“ gelingt ihr eine ganz besondere Ausstellung: Aus Papier, ihrem bevorzugten Werkstoff, mit dem sie weltweit Anerkennung erlangt hat, kreiert sie natürliche Objekte vom Tannenzapfen bis zur Koralle.
Cindy Sherman
Die Ausstellung Cindy Sherman. That’s me – That’s not me. Frühe Werke 1975-1977 zeigt rund 50 Arbeiten der Künstlerin, welche die SAMMLUNG VERBUND, Wien seit ihrer Gründung im Jahre 2004 erworben hat.
Arnold M. Dall'O
Der Künstler Arnold Mario Dall’O, Schüler von Emilio Vedova an der Kunstakademie in Venedig, wo er Bildhauerei, Video und Design studiert hat, bearbeitet populäre Bilder mit religiösem Symbolgehalt, die er in Zeitschriften oder im Internet findet.
Zenzi Glatt
Zenzi Glatt – inzwischen biblische 99 Jahre alt – malt seit über 40 Jahren.
Perspektiven der Zukunft
Die Ausstellung erzählt mit über 300, größtenteils unpublizierten, Kunstwerken und von der regen, vielseitigen und ambitionierten Kulturszene der Jahre 1945 bis 1965 in der Passerstadt.
DENNIS OPPENHEIM - ELECTRIC CITY
Ein Jahr nach seinem Tod, widmet Kunst Meran Dennis Oppenheim, dem großen amerikanischen Künstler, die erste Gedächtnisausstellung in Italien.
Jörg Hofer - Geologie
Einzelausstellung von Jörg Hofer
DIE DA DA...
Das Projekt der Klasse Loebbert in Meran
Martin Pohl - An den Grenzen der Malerei
Die Malerei Martin Pohls hat ihren Ursprung im „Postinformel“ der 60er Jahre, das auf der Suche nach dem Wesentlichen, auf Gestik und chromatische Reduktion bis hin zum Monochromismus basiert.
Annemarie Laner - They Never Wonder
Einzelausstellung von Annemarie Laner
NEUE ARCHITEKTUR IN SÜDTIROL 2006-2012
Eine Dokumentation der neuesten Architekturlandschaft Südtirols. Una documentazione del più recente panorama architettonico altoatesino.
Der nicht mehr gebrauchte Stall - Architekturausstellung
Die Ausstellung erkundet die Architektur und die Soziologie des Stalls in Südtirol, Graubünden und Vorarlberg.
HUGO VALLAZZA - Farbe. Form. Natur.
Die Ausstellung umfasst etwa 30 Arbeiten auf Leinwand, 30 Arbeiten auf Papier und Zeichnungen sowie Texte wie das Notizbuch Vallazzas
ELLIOTT ERWITT - Icons
Eine umfassende Retrospektive mit 40 ausgewählten Werken, alle von Erwitt selbst in seinem Studio in New York entwickelt
Tony Cragg
Tony Cragg gehört zu den bedeutendsten Bildhauern der Gegenwart. Die Ausstellung zeigt rund 30 Werke der letzten drei Jahrzehnte. Eine Zusammenarbeit mit Ca' Pesaro, Venedig.
FROM & T(W)O
Künstlerische Wechselwirkungen: Kunst Meran zeigt vier Künstler aus Südtirol im künstlerischen Dialog mit vier ausländischen Künstlern.
Wohn Raum Alpen
Zeitgenössische Wohnformen, Entwicklungen und Perspektiven von Lebensraum in den Alpen. Forme dell'abitare contemporaneo, sviluppi e prospettive dello spazio abitativo nelle Alpi.
F wie Fellin
Eine umfassende retrospektive über das Werk des Künstlers Peter Fellin.
Sammlung Finstral
Das Rittner Unternehmen Finstral verfügt über eine umfangreiche Kunstsammlung zeitgenössischer Werke. Im Herbst werden Hauptwerke der Sammlung Finstral in einer großen Ausstellung bei kunst Meran im Haus der Sparkasse erstmals einem breiten Publikum vorgestellt.
Urs Lüthi
Merano Arte will be presenting the full series entitled Trademarks dating from 2006, in which the artist goes back over his entire output, an edition of 143 works forming a summa of the oeuvre to date. The exhibition is a co-operation with Kunstmuseum Bern and Galerie Lelong Zürich.
PLAY STATION
The exhibition elaborates the topic of art, game and videogames and is realizes in co-operation with Treviso Ricerca Arte. Curator Valerio Dehò presents slected works by 9 artists who developed the subject from different points of view. With works by: Francesco Bocchini, Marco di Giovanni, Tomas Eller, Chiara Lecca, Josef Rainer, Enrico T. De Paris, Antonio Riello, Zug Zwang Zukunft.
Zeitgenössische Architektur in Finnland
Die Ausstellung Zeitgenössische Architektur in Finnland zeigt ausgewählte Projekte zeitgenössischer finnischer Architektur, die neben ihrer hochwertigen funktionellen und technischen Qualität durch die besondere Fähigkeit bestechen, die Bedürfnisse der Menschen in den Mittelpunkt zu stellen.
Eduard Habicher - DRAWING SPACE
Die skulpturale Arbeit von Eduard Habicher ist der Versuch einer interessanten Synthese zwischen einem minimalen Eingriff im Raum und einem Werk, das trotzdem mit Kraft und Energie aus dem Raum hervorbricht.
Ulrich Egger - HOUSING
Die Arbeit des Bildhauers und Fotografen Ulrich Egger analysiert und präsentiert eine Welt in ständigem Wandel. In dieser Welt verbleibt wenig Natur und die unendliche Aufgabe des Menschen besteht darin, zu zerstören und wiederaufzubauen.