Home  | italiano | english

Nächste Ausstellung

Bruno Munari Supplemento al dizionario italiano, (Corraini Edizioni 2006). © 1963 Bruno Munari. All rights reserved by Maurizio Corraini s.r.l.

THE POETRY OF TRANSLATION

13.11.2021 - 13.02.2022

kuratiert von Judith Waldmann
Künstler*innen: Amelia Etlinger, Anna Esposito, Annika Kahrs, Anri Sala, Augusto De Campos, Babi Badalov, Ben Vautier, Carla Accardi, Cerith Wyn Evans, Christine Sun Kim & Thomas Mader, Elisabetta Gut, Ettore Favini, Franco Marini, Franz Pichler, Freundeskreis, Jorel Heid & Alexandra Griess, Heinz Gappmayr, Irma Blank, Johann Georg Hettinger, Jorinde Voigt, Kader Attia, Katja Aufleger, Ketty La Rocca, Kinkaleri, Lawrence Abu Hamdan, Lawrence Weiner, Leander Schwazer, Lena Iglisonis, Lenora De Barros, Lucia Marcucci, Maria Stockner, Marilla Battilana, Michele Galluzzo & Franziska Weitgruber, Mirella Bentivoglio, Otto Neurath, Siggi Hofer, Slavs and Tatars, Tomaso Binga.

Diesen Herbst geht THE POETRY OF TRANSLATION dem spannungsreichen Phänomen der Übersetzung auf die Spur. Die Gruppenausstellung, an der über 30 bedeutsame nationale und internationale Künstler*innen über 70 Arbeiten präsentieren, beleuchtet den Prozess der Übersetzung aus neuartigen Perspektiven. 

 

mehr

 

News

Ab dem 25.10. findet der Aufbau der Ausstellung THE POETRY OF TRANSLATION statt.

Kunst Meran wird hierfür vom. 26.10. bis zum 12.11.2021 geschlossen.

Katja Aufleger, SUM OF ITS PARTS – COVER, 2012. Courtesy the artist, STAMPA Galerie, Basel and Galerie Conradi, Hamburg, Brüssel

GREEN PASS

Ab Freitag, dem 6. August 2021 ist der Zutritt zum Kunsthaus und die Teilnahme an Veranstaltungen nur noch mit dem „Green Pass“ (EU Digital COVID Certificate) möglich.

Foto: Davide Perbellini

#etwaslaeuftfalsch

Seit November 2020 entwickelt Lungomare – in Zusammenarbeit mit Kunst Meran und der Summer School Südtirol – die Kampagne #etwaslaeuftfalschwelche derzeit prägende Narrative der Rolle der Frau* in unserer Gesellschaft reflektiert. Im Tandem gestalten Künstler*innen, Designer*innen und Autor*innen miteinander in Dialog stehende Plakatkampagnen gegen Gewalt gegen Frauen*, die in Form einer poetisch-literarisch und künstlerischen appellierenden Sprache flächendeckend den öffentlichen Raum nutzen.

 

mehr

 

Neue/r Pächter*in oder Gruppe von Pächter*innen für das caffè Kunsthaus, Kunst Meran Merano Arte, gesucht
 

Wollten Sie schon immer ein schönes Café mit einer besonderen Ausstrahlung führen oder suchen Sie gerade jetzt nach einer Veränderung? Liegen Ihnen Kunst und Kultur am Herzen?
Dann sind Sie bei uns genau richtig! Jetzt haben Sie die Gelegenheit unser caffè Kunsthaus im Herzen Merans zu pachten
Wir freuen auf eine spannende und inspirierende Zusammenarbeit!‘

Mehr Informationen finden Sie hier

 

Ein Haus für zeitgenössische Kunst in der Meraner Altstadt

Ganzjährig geöffnet zeigt Kunst Meran auf drei Stockwerken mit rund 500 Quadratmetern Ausstellungsfläche wechselnde Ausstellungen zu künstlerischen Positionen der bildenden Kunst, Architektur, Literatur, Musik, Fotografie und Neuen Medien.  Träger des Hauses ist der gemeinnützige Verein Kunst Meran, der das Programm mit öffentlichen und privaten Fördermitteln bestreitet.

 

Foto: Davide Perbellini

Kunst Meran unterstützen

Wir erlauben uns Sie höflich darauf hinzuweisen, dass Sie Kunst Meran mit den 5 Promille für No Profit Vereinigungen bei Ihrer Steuererklärung unterstützen können.

Kunst Meran-Merano Arte Steuernr. 01596020212. Wir danken für Ihren Beitrag

 

 

Member of AMACI

Kunst Meran ist Mitglied der nationalen Institutionen und Museen zeitgenössischer kunst "AMACI" (Associazione dei Musei d’Arte Contemporanea Italiani)

www.amaci.org